Etappen

Durch die zunehmende Anzahl an Pilgerherbergen am Camino Portugues wird man in der Etappenplanung immer flexibler. Jeder Pilger muss die Etappen der eigenen Fitness und Belastbarkeit anpassen. Man sollte sich nie überfordern und an die Grenzen des Machbaren gehen, sondern ein gesundes Mittelmaß finden. Nachstehend zwei Etappenempfehlungen. Die erste empfehle ich Pilgern, die ausgeglichene Tagesetappen bevorzugen und zwei Wochen Zeit haben. Die Einteilung sieht den Start in Maia vor. Mehr dazu in den Tipps zu Porto. Die zweite Etappeneinteilung geht auf meine Pilgerreise im Jahr 2010 zurück. Die Tageskilometer schwanken zwischen 41 und 13 Kilometern. Durch einen Abstecher nach Braga und ein begrenztes Zeitbudget war ich gezwungen, den Weg in neun Tagen zurückzulegen.

  • Ausgeglichene Etappen, ans Ziel in elf Tagen:
    1. Maia bei Porto ─ Rates [ca. 22km]
    2. Rates ─ Tamel-São Pedro Fins [ca. 26km]
    3. Tamel-São Pedro Fins ─ Ponte de Lima [ca. 23km]
    4. Ponte de Lima ─ S. Pedro de Rubiães [ca. 19km]
    5. S. Pedro de Rubiães ─ Tui [ca. 22km]
    6. Tui ─ Porriño [ca. 16km]
    7. Porriño ─ Redondela [ca. 17km]
    8. Redondela ─ Pontevedra [ca. 18km]
    9. Pontevedra ─ Caldas de Reis [ca. 24km]
    10. Caldas de Reis ─ Padrón [ca. 19km]
    11. Padrón ─ Santiago de Compostela [ca. 24km]

  • Stark schwankende Tageskilometer, ans Ziel in neun Tagen:
    1. Porto (oder Maia) ─ Rates [ca. 37km/22km]
    2. Rates ─ Tamel-São Pedro Fins [ca. 26km]
    3. Tamel-São Pedro Fins ─ Ponte de Lima [ca. 23km]
    4. Ponte de Lima ─ Valença [ca. 37km]
    5. Valença ─ Redondela [ca. 37km]
    6. Redondela ─ Pontevedra [ca. 18km]
    7. Pontevedra ─ Caldas de Reis [ca. 24km]
    8. Caldas de Reis ─ Teo [ca. 30km]
    9. Teo ─ Santiago de Compostela [ca. 13km]

Für eine eigene Etappeneinteilung empfehle ich, einen Blick auf die Herbergsliste (die mit ungefähren Kilometerangaben versehen ist) zu werfen.

Tipp: Ab Santiago de Compostela kann man den Weg noch nach Finisterre und/oder Muxía fortsetzen und die Pilgerreise mit einem Aufenthalt am Meer abschließen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen. Bitte beachte, dass dein Kommentar vor der Veröffentlichung geprüft wird und deshalb mit etwas Verzögerung erscheinen wird!